Videos, Fotos, Scans

Bitte um Nachsicht: Hier kann aus dem Mix meiner ehrenamtlichen Tätigkeit als Mietervertreter und gleichzeitig sonstigen Interessen, Reisen etc. eine oft ziemlich wilde Mischung entstehen.

Im weiteren Verlauf sind aber alle Beiträge, Fotos und Clips nach Themengebieten sortiert. 

Videos

  • Videos hinzufügen
  • Alle anzeigen

hier mal ein Thema, ausgewählt aus 3 Gründen

1. Ich kene einige Leute die auf der jetzigen bzw. vorigen Hilfsflotte waren

2. Das wird in den nächsten Wochen ziemlich sicher aktuell

3. Es wird ein Prüfstein ob man hier kontroversiell und dennoch mit einer gewissen Qualität debattieren kann

Also, die Flotte läuft in den nächsten Tagen aus griechischen Häfen aus - Israel hat schon angekündigt, dass die Hilfsflotte nicht durchkommen wird und im voraus diplomatischen Druck ausgeübt (mit überraschend großem Erfolg) und offensichtlicher Sabotage an den Schiffen.

Also, ich hoffe es wird nicht wieder Tote geben, die Hilfsflotille hat die Nationalitäten besser über alle Schiffe verteilt (um ein offensichtlich rassistisch organisiertes Massaker wie beim letzten Mal zu verhindern).

Die Meinungen werden absehbar aufeinanderprallen - vielleicht eine paar Diskussionspunkte:

1. Gilt das internationale Seerecht auch wenn Israel beteiligt ist?

2. Ist die Blokade Gazas völkerrechtlich gerechtfertigt?

3. Was hat der internationale Bericht über die letzte Hilfsflotte und ihre "Eroberung" ergeben?

4. Was bedeutet das alles im Zusammenhang mit den Veränderungen im arabischen Raum?

Ich bin gespannt ob eine fruchtbare Debatte möglich ist.....

Seitenaufrufe: 31

Antworten auf diese Diskussion

i hoff, jetzt san olle zfrieden?

Antworten zu dieser Diskussion

Guter vorschlag... das mit der sabotage an schiffen in griechischen häfen ist mir auch sauer aufgestossen...

ich antworte aus dem bauch heraus auf die 4 fragen mit der gefahr auf allfälliges informationsdefizit meinerseits:

1. Sollte es zwar, sieht aber nicht danach aus

2. Nein, alles was dort passiert ist ein rechtsbruch mit faschistoiden zügen.

3. Nichts?  Reine Vermutung, denn Ich habe den leider noch nicht zu Gesicht bekommen? Weißt du mehr?

4. Ich glaube nicht an eine wirkliche veränderung in diesem raum... diktatoren gehen und den platz füllen neue potentaten mit pseudodemokratischem anstrich und guten kontakten zu den selbsternannten "guten" regimen dieser götzendienenden globalisierungswelt... die götzen heißen ÖL und MAMMON, die ersatzreligion dazu - menschenverachtender kapitalismus mit dünnem lack der sozial und rechtsstaatlich orientierten demokratie, der aber dauernd an allen ecken abblättert...

 

so klaus, jetzt schau ma amoi, wo des steinigungskommando bleibt.. :-)

zu Punkt 3

Es gibt eine Untersuchung der UNO, die doch recht deutlich die Position und das Verhalten Israels verurteilt. Die wird aber -grosse Überraschung - von Israel als parteilich zurückgewiesen und auf eine eigene Untersuchung verwiesen, die - grosse Überraschung - mit eigenem Personal besetzt - zu einem freundlicheren Urteil kommt.

Kurzum - man kommt nicht umhin sich selber ein Urteil zu machen.

In meinen Augen sind doch einige Dinge schwer abweisbar: Internationale Gewässer, kein Widerstand mit Schusswaffen, einige der Toten (alles Türken, auch wohl kein Zufall) aus kurzer Entfernung von oben in den Kopf geschossen (erinnert doch sehr an eine Art Hinrichtungen). Fast vollständige (einige Chips mit Fotos und Filmen konnten von einigen Frauen versteckt werden) Perlustrierung und folgende Isolation der Gefangenen zum Zwecke der Verbreitung der eigenen Version über die internationale Presse.

Ich habe selber mit einem mitreisenden (auf dem Schiff mit Henning Mankell) Anthropologen gesprochen, sein Bericht ist in "Anthropology Today" August 2010 erschienen. Er schildert die Vorkommisse sehr diskursiv, stellt die Beratung in der Hilfsflotille gut dar und nimmt zum Verhalten großer Teile unserer Mainstreammedien Stellung. Ah ja, er heißt Kosmatopoulos, Nikolas und ist hier erreichbar:http://www.ethno.uzh.ch/aboutus/people/nikolakosmatopoulos.html

Übrigens, ich habe auch Hanin Zoabi, arabisches Knesset-Mitglied persönlich kennengelernt. Sie war auch auf den Schiffen, eine zarte, aber energische Person, die in Israel beträchtlichen Drohungen ausgesetzt ist.

Das mit der Steinigung lassen wir besser - die brauchen wir doch nirgends. Und ich nehme fest an viele "Israelverteidiger" haben ehrenwerte Motive - auch wenn ich glaube sie liegen eher falsch.

Was so eine UNO Resolution wert ist, bekommt man da mal wieder toll vor Augen geführt! Für mich war das damals ein schwerer Übergriff auf Menschen in friedlicher Mission mit mehrfacher Todesfolge! Nach interntionalem Seerecht ausserhalb von Hoheitsgewässern eigentlich Piraterie! Und sie sind damit international eigentlich auch noch sang und klanglos durchgekommen; also wird es beim neuen Hilfskonvoi sicher wieder einen Eklat geben! Die Sache mit den Vorkommnissen im Auslaufhafen spricht Bände! Wie geht das bitte in einem souveränen EU Staat? Lassen die sich das einfach so gefallen, oder wie?

Mir tun die Palaestinenser und die mehrheitlich friedfertigen Israelis einfach nur leid, die bekommen keine faire Chance auf dauerhaften Frieden, weder von der Regierung Israels noch von den  Ultras auf der palaestinensischen Seite, die auch immer wieder fleissig Öl ins Feuer giessen! =((:o((((((()

@klaus

die facts hinsichtlich des zahnlosen uno papiers und der seltsamen rechtspraxis, daß de facto der angeklagte staat auch gleich der berufungssenat sein kann ist hochinteressant.... ebenso deine persönlichen kontakte mit direkt betroffenen... den rest kannte ich schon.

wo die gewohnten professionellen entschuldiger solcher sachverhalte bleiben, kann ich dir leider nicht sagen... ist leider noch keiner da... die bleiben wohl lieber irgendwo unter sich? im hinblick auf die meinungsvielfalt schade.. das eine wie das andere...


 

geht eh schon wieder los... griechen stoppen us hilfsschiff... der scheint aber weiterzufahren, so wie ich das lese..

http://orf.at/#/stories/2066532/

Ein unglaublicher Eiertanz das! Wie kommen die Griechen eigentlich dazu? Ich verstehe das nicht; kann mir bitte jemand schlüssig erklären, wie so ein Verhalten zustandekommt? =((:o(()

 

PS Ja, ich bin zufrieden! Aber wo ist denn der Klaus abgeblieben?

so, jetzt bin ich Mitglied (ich bin notorisch etwas ungeschickt), aber jetzt sollte es weitergehen.Außerdem arbeite am Wochenende relativ viel, kann also unter der Woche besser antworten.

Zu den Vorkommissen. Ich bekomme regelmässig (per Mail) Berichte aus Griechenland, der Leo Gabriel ist ja mit bei der Flotte und berichtet regelmässig. Ein Teil ´kann auf www.gazamussleben.at nachgelesen werden. Wenn man diese Leute kennt (auch die anderen österreichischen Teilnehmer (darunter zwei in Ehren ergraute Jüdinnen aus Österreich) sind natürlich diese grundlosen, hasserfüllten Antisemitismus-Vorwürfe um so schmerzlicher. Das ist ein ganz schlimmes Kapitel was da abgeht.

Und das die griechische Regierung den mehr oder minder offenen Sabotageangriffen Israels in GRIECHISCHEN Häfen NICHTS entgegenzusetzen hat, weil ja defacto EU, EZB und IWF in Griechenland längst das Kommando übernommen hat macht mich ehrlich wirklich betroffen.

Ich fürchte dieser Schulterschluß - der defacto JEDE ISRAELKRITIK kriminalisieren will - wird noch ganz schlimme Folgen haben. Das ist weniger eine Kritik an Israel, deren Regierung macht das was sie in den letzten Jahrzehnten "gelernt" haben, Druck, Erpressung,  militärische Gewalt gepaart mit grenzenlosen Demagogie und Propaganda war ERFOLGREICH - und deswegen wird das beibehalten. Die völligen Prinzipienlosigkeit und die nur zu offensichtlichen Doppelstandards der "europäischen Moral"(die tun ja immer so, als hätten sie die Moral für die ganze Welt erfunden, jeder zweite Staatsbesuch muss sich dann von Leuten wie Merkel oder Sarkosy Tiraden anhören - na gut die USA und die Saudis nicht) sind so schreiend, das letztlich JEDE Legitimation eur. Handels konterkariert wird.

Die Kluft wird immer grösser - manche begrüssen das, andere (teils ich) finden das eher beunruhigend.

HandelNs nehme ich an? aber die andere lesart hat auch was für sich, der schlüssel zu europas handeln ist europas handel.... talleyrand schau owa und verzeih ma des mutierte plagiat deines berühmten satzes zur damaligen politik englands...

menschen, die die vergrößerung politischer klüfte begrüßen, gibt es leider zu hauf, denn idioten sterben niemals aus....

 

ich kann deinen ausführungen leider wenig hinzufügen... es ist so wie du ausgeführt hast. am ende erweist man israel mit dieser willfährigkeit aber einen bärendienst, weil der kessel irgendwann zum schaden israels überkochen wird... wer will so etwas? die sind alle kurzsichtig und denken nur an den morgigen tag....

 

 

 

Gut gebrüllt enterl....

Freut mich wenn meine unbeabsichtigte N-Vorlage dich so inspiriert hat!

Zur Sache, ja, ich denke auch, das ist ein Bärendienst, WIRKLICHE Freunde Israels müssen bereit sein das Notwendige und Absehbare mitzuteilen, auch gegen kurzsichtiges Wüten.

Ein echter modus vivendi MUSS gefunden werden - sonst findet "Mutter Geschichte" einen solchen - und das will hoffentlich keiner von uns so.

Ich hätte da  einen (ohnehin existierenden) Vorschlag - die Einstaatenlösung - die wir einmal debattieren könnten. Heute fehlt mir die Zeit, aber auf diesem Weg (richtig verstanden) liesse sich viel Zündstoff aus der Debatte nehmen. Würde auch die Fronten  darüber, wer denn jetzt rassistisch denkt ziemlich eindeutig klären. Deshalb erwarte ich in dieser Frage sowohl bei den "staatsbildenden Fanatikern" unter den Palästinensern, alsauch derselben Fraktion in Israel viel Widerstand.

Aber viel Hickhack darüber wer den jetzt die "Bösen" sind könnte so ausgeräumt werden.

 

may be... das ackern wir durch, wenn du mehr zeit hast.... wird sicher interessant.

freunde hat israel eh viele unter den staaten... nur ihr größter freund usa müßte sich einmal aufraffen, ihnen zu sagen, was eigentlich vernünftig sache ist... denn nur wer zu spät kommt wird von der geschichte bestraft...

Wie dem auch immer sei, die Rechnung bezahlen am Ende immer die Unschuldigen auf beiden Seiten! Es ist zum Heulen!

RSS

© 2021   Erstellt von Gerhard.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen