Videos, Fotos, Scans

Bitte um Nachsicht: Hier kann aus dem Mix meiner ehrenamtlichen Tätigkeit als Mietervertreter und gleichzeitig sonstigen Interessen, Reisen etc. eine oft ziemlich wilde Mischung entstehen.

Im weiteren Verlauf sind aber alle Beiträge, Fotos und Clips nach Themengebieten sortiert. 

Videos

  • Videos hinzufügen
  • Alle anzeigen

Fotos & Scans

20210509_134921

Gerhard Kuchta hat ein Foto gepostet:

20210509_134921

20210509_134841

Gerhard Kuchta hat ein Foto gepostet:

20210509_134841

20210509_134858

Gerhard Kuchta hat ein Foto gepostet:

20210509_134858

Als ob es allein nicht schon schlimm genug wäre ...

Seitenaufrufe: 211

Antworten auf diese Diskussion

Meine Frau und ich lagen letzte Nacht auf dem Sofa und diskutierten über die Dinge des Lebens - auch über das Leben und Sterben.
Ich meinte: "Lass mich bitte nie in einem unwürdigen Zustand leben, abhängig von einer Maschine und von diversen Flüssigkeiten. Wenn du mich je in so einem Zustand siehst, beseitige alle Dinge, die mich auf diese Weise am Leben halten."

Da stand sie auf, zog das Fernseher - und Computerkabel aus der Steckdose und nahm mir mein Bier weg
Ein Jäger zum anderen: "Du, grad vorhin hab ich im Wald Deine Frau getroffen!"

Der andere: "Waidmanns-Dank!"
Ein junger Prinz beschließt, Abenteuer zu suchen und einen Drachen zu töten. Er kauft sich ein Schwert und eine Rüstung und macht sich auf den Weg. In der Höhle des Drachen angekommen, sieht er sich gerade um, als er plötzlich etwas auf seiner Schulter spürt. Er dreht sich herum und vor ihm steht ein RIESIGER Drache, der einen Finger auf seine Schulter gelegt hat.

Der Drache fragt den Prinzen: "Hallo! Was machst denn Du hier?"

Prinz: "Ähem - also ...."

Drache: "Immer das gleiche mit den jungen Rittern. Gib‘s zu, du wolltest mich töten!"

"Na ja - also - ja ..."

"Hör zu, das ist nicht das erste Mal. Die dummen Jünglinge kommen an und meinen, wir Drachen wären so doof, daß man uns einfach so abmurksen könnte, und dabei haben sie noch nie einen von uns gesehen. Ich mache Dir einen Vorschlag: wenn Du versprichst, Weisheit zu suchen, lasse ich Dich am Leben. Du hast von jetzt an ein Jahr Zeit, mir eine Frage zu beantworten. Wenn mich die Antwort zufriedenstellt, bekommst Du die Hälfte meines Drachenschatzes, ansonsten fresse ich Dich auf."

"Hm - bleibt mir ja wohl nichts anderes übrig ..."

"Genau. Ach ja, und komm nicht auf die Idee, abzuhauen und nie wieder zu kommen - ich finde Dich!"

"Na gut - und wie lautet die Frage ?"

"Die Frage lautet: Was ist Frauen wirklich wichtig?"

Daheim angekommen, befragte der Prinz jede Frau im Schloß, was ihr wichtig sei, von der Königin bis zur einfachsten Magd. Er bekam viele Antworten wie "Schönheit", "Reichtum", "Macht", "Einen lieben Mann...".

Aber zu jeder Antwort gab es auch viele Frauen, die das für völlig falsch hielten.

Er war schon am Verzweifeln, bis ihm jemand den Vorschlag machte, die alte weise Hexe im Sumpf zu befragen, die einige Tagesreisen weit weg wohnte.

Als er bei der Hexe ankam, schilderte er ihr sein Problem. Diese meinte, die Antwort zu kennen, aber um den Preis, daß er sie heiraten würde.

Da bekam der Prinz einen Riesenschreck, denn die Hexe war die häßlichste Frau, die er jemals gesehen hatte: ein Buckel, die Beine unterschiedlich lang, eine große Warze auf der Nase; sie roch fürchterlich, und ihre Stimme war ein ekelhaftes Gekrächze.

Nach einiger Zeit beschloß er jedoch, daß dies gegenüber dem Drachen das geringere Übel sei und versprach, die Hexe zu heiraten, wenn der Drache die Antwort akzeptieren würde.

Daraufhin gab sie ihm ihre Antwort: "Was sich jede Frau wünscht ist, über die Dinge, die sie persönlich betreffen, selbst bestimmen zu können".

Der Drache akzeptierte die Antwort und überließ dem Prinzen einen Teil seines Schatzes. Fröhlich ritt der Prinz nach Hause, bis er wieder an die alte Hexe dachte.

Da er jedoch ein Prinz war, bleib ihm nichts übrig, als sein Versprechen einzuhalten, und die Hochzeit wurde angesetzt.

Das war ein trauriges Fest! Die Hexe sah nicht nur furchtbar aus und stank; sie hatte auch die schlechtesten Manieren, rülpste, furzte und beleidigte die Gäste.

Die einen bemitleideten den Prinzen, die anderen machten sich über ihn lustig, aber jeder fand schnell eine Entschuldigung, sich verabschieden zu müssen, so daß am frühen Abend die Feier zu Ende war.

Danach verabschiedete sich die Braut ins Schlafzimmer, nicht ohne dem Prinzen mitzuteilen, daß sie sich auf das, was jetzt kommen sollte, besonders freuen würde.

Der arme Prinz überlegte sehr, ob der Drache nicht doch das kleinere Übel gewesen wäre. Wie staunte er jedoch, als er das Schlafzimmer betrat und die schönste Frau im Bett lag, die er jemals gesehen hatte! Diese duftete angenehm, hatte eine schöne Stimme und erklärte ihm, daß sie sehr wohl die Hexe sei, aber als Hexe auch die Fähigkeit hätte, ihr Aussehen zu verändern, und daß sie beschlossen hätte, ihn für das gehaltene Versprechen zu belohnen.

Sie wäre zukünftig am Tag die alte Hexe und in der Nacht die junge schöne Frau - oder auch genau andersherum, am Tag schön und in der Nacht die Hexe.

Der Prinz könne sich heraussuchen, was ihm lieber wäre.

Der Prinz überlegte lange, was besser wäre - tagsüber eine schöne Frau, um die ihn alle beneiden würden, aber schreckliche Nächte, oder tagsüber das Gespött eines jeden zu sein und dafür die Nächte genießen zu können.

Wie hat er sich wohl entschieden?

NICHT WEITERLESEN! ÜBERLEGE ZUERST: WAS WÄRE DEINE WAHL GEWESEN?



Der Prinz erinnerte sich an die Frage des Drachen und antwortete schließlich, daß sie dies selbst bestimmen solle.

Daraufhin freute sich die Hexe und meinte, daß der Prinz damit erst wirklich seine Weisheit bewiesen habe und sie als Belohnung nun immer die schöne Gestalt tragen würde.


Und was ist die Moral dieser Geschichte?

Es ist ganz egal, ob eine Frau schön ist oder hässlich - im Inneren bleibt sie doch immer eine Hexe.
Zwei Freunde unter sich:
"Walter, gestern hat Dich Deine Frau in aller Oeffentlichkeit einen Bigamisten genannt!"
"Welche?!?"
Eine Frau kommt nach einem One-Night-Stand nach Hause zu ihrem Mann und behauptet, sie hätte die letzte Nacht bei ihrer besten Freundin geschlafen!
Daraufhin ruft der Mann bei den zehn besten Freundinnen an, aber keine bestätigt ihm, dass seine Frau bei ihr gewesen ist!

Ein Mann kommt nach einem One-Night-Stand nach Hause zu seiner Frau und behauptet, er hätte die letzte Nacht bei seinem besten Freund geschlafen!
Daraufhin ruft die Frau bei den zehn besten Freunden an und siehe da! Sechs bestätigten, dass er die Nacht bei ihnen verbracht hat und vier bestätigten sogar, dass er immer noch da ist!
50 gute Gründe warum es toll ist, ein Mann zu sein (extended Version)

1. Telefongespräche sind innerhalb von 30 Sekunden beendet.

2. Die Masse der Pornodarsteller sind weiblich.

3. Du weißt etwas über Panzer.

4. Für einen 5-Tage Urlaub reicht ein Koffer.

5. Du mußt nicht das Sexleben deiner Freunde überwachen.

6. Du kannst alle Marmeladengläser selbst öffnen.

7. Alte Freunde bemitleiden dich nicht, wenn du zunimmst.

8. Beim zappen bleibst du nicht hängen wenn jemand weint.

9. Dein Arsch spielt niemals eine Rolle in Vorstellungsgesprächen.

10. Alle deine Orgasmen sind echt.

11. Ein Bierbauch macht dich nicht unsichtbar für das andere Geschlecht.

12. Du schleppst keine Taschen mit unnötigen Dingen mit dir herum.

13. Du kannst deine Nahrung selbst erlegen.

14. In der Werkstatt gehört dir alles.

15. Du brauchst niemals die Toilette reinigen.

16. Du kannst dich duschen und anziehen in 10 Minuten.

17. Sex kann dir nicht deinen Ruf vermiesen.

18. Wenn jemand vergißt dich einzuladen, ist er nach wie vor dein Freund.

19. Deine Unterwäsche im 3er-Pack kostet 18 DM.

20. Kein Mitarbeiter kann dich zum heulen bringen.

21. Du brauchst dich unterhalb des Kopfes nicht rasieren.

22. Du mußt nicht jede Nacht neben einem haarigen Arsch schlafen.

23. Niemand interessiert es, wenn du mit 34 noch Single bist.

24. Du kannst deinen Namen in den Schnee schreiben.

25. Alles in deinem Gesicht behält seine Originalfarbe.

26. Du denkst 90 % der Zeit die du wach bist an Sex.

27. Drei Paar Schuhe sind mehr als genug.

28. Du kannst eine Banane in der Öffentlichkeit essen.

29. Du kannst sagen was du willst, weil dir egal ist was andere Leute über dich denken.

30. Das Vorspiel ist freiwillig.

31. Keiner unterbricht seinen guten schmutzigen Witz wenn du den Raum betrittst.

32. Kfz-Mechaniker erzählen dir die Wahrheit.

33. Dich interessiert es einen Dreck, ob jemand deine neue Frisur erkennt.

34. Du bist immer in der gleichen Stimmung.

35. Du kannst Clint Eastwood bewundern ohne zu hungern, um wie er auszusehen.

36. Du kennst mindestens 20 Wege eine Bierflasche zu öffnen.

37. Du kannst breitbeinig sitzen, egal was du trägst.

38. Gleiche Arbeit - besseres Gehalt.

39. Graues Haar und Falten verstärken deinen Charakter.

40. Es ist dir egal wenn Leute hinter deinem Rücken über dich sprechen.

41. Mit 400 Millionen Spermen pro Schuß könntest du in 15 Versuchen die Erdbevölkerung verdoppeln - theoretisch.

42. Die Fernbedienung gehört dir... nur dir.

43. Menschen werfen nie einen Blick auf deine Brust wenn du dich mit ihnen unterhältst.

44. Wenn andere Jungs auf einer Party die gleichen Klamotten tragen, kann es sein, daß du Freunde für's Leben findest.

45. Prinzessin Dianas Tod war nur eine weitere Todesanzeige.

46. Der gelegentliche gut dosierte Rülpser wird so gut wie erwartet.

47. Du läßt niemals eine Chance auf Sex sausen, weil du nicht in der Stimmung bist.

48. Pornofilme werden nach deinen Vorstellungen gedreht.

49. Eine Person nicht zu mögen schließt nicht aus, großartigen Sex mit ihr zu haben.

50. Was zum Teufel ist Zellulitis !?
Der junge Richard vom Land kommt zum erstenmal nach Berlin um dort zu leben. Er mietet sich eine Wohnung in einem Hochhaus.

Als er am Briefkasten gerade seinen Namen anbringen will, erscheint aus der gegenüberliegenden Tür eine sexy junge Dame, nur mit einem Morgenmantel bekleidet.

Er grinst sie an und die beiden beginnen eine Unterhaltung. Während sie miteinander sprechen, verrutscht ihr Morgenmantel und es wird klar, dass Sie nichts darunter trägt.

Der arme Richard wird ganz nervös und versucht krampfhaft, Augenkontakt zu behalten.

Nach ein paar Minuten legt Sie ihre Hand auf seinen Arm und sagt: "Lass uns in meine Wohnung gehen, ich höre jemand kommen...".

Er geht mit ihr in ihre Wohnung und nachdem sie die Tür zugemacht hat, streift sie ihren Morgenmantel herab. Jetzt steht sie vollkommen nackt vor ihm und schnurrt: "Was glaubst Du, ist das Beste an mir?"

Der schüchterne Richard stottert, schluckt ein paar Mal und sagt dann: "Es müssen Deine Ohren sein!"

Sie staunt: "Warum meine Ohren? Schau Dir mal diese Brüste an! Sie sind voll, hängen kein bisschen und sind 100% natürlich. Mein Hintern ist fest und ich habe keine Zellulitis. Schau Dir meine Haut an, weich und sanft! Warum um alles in der Welt glaubst Du, meine Ohren wären mein bestes Körperteil?!"

Richard schluckt wieder ein paar mal bevor er antwortet: "Draußen, als Du sagtest, Du hörst jemand kommen, ....... das war ich!"
Ein Herr kommt in sein Stamm-3-Sterne-Restaurant.
Er hat gerade den ersten Gang verspeist, da erblickt er in einer Ecke die wunderschönste Frau der Welt.

Er winkt den Ober zu sich und lässt der Frau die teuerste Flasche des edelsten Tropfens an den Tisch bringen, in der Hoffnung, sie mit dieser Einladung erobern zu können.

Als der Ober ihr die Flasche bringt, wirft sie einen Blick darauf und übergibt dem Ober eine Nachricht für den Herrn: "Wenn ich diese Einladung akzeptieren soll, muss in Ihrer Garage ein Mercedes stehen, auf Ihrem Bankkonto eine Million liegen und in Ihrer Hose müssen sich 25 Zentimeter befinden!"

Nachdem der Herr diese Nachricht gelesen hat, schreibt er zurück: "In meiner Garage stehen ein Mercedes, ein Maserati und ein Rolls- Royce. Auf jedem meiner Konten liegen zwei Millionen. Aber so wundervoll Sie auch sind: Für nichts in der Welt würde ich mir sechs Zentimeter von meinem Penis abschneiden. Geben Sie die Flasche doch einfach zurück!"
Ein Arzt und seine Frau streiten beim Frühstück. Der Mann steht wutentbrannt auf, schreit: "Und nur dass du es weißt, du bist auch eine Niete im Bett!" und verlässt das Haus.
Nach einer Weile bekommt er ein schlechtes Gewissen, und er ruft zu Hause an, um sich zu entschuldigen. Nachdem es eine Zeit lang geläutet hat, hebt sie endlich ab.
"Warum hast du so lange gebraucht, abzuheben?" fragte er irritiert.
"Ich war im Bett"
"Im Bett? Um diese Zeit? Wozu?"
"Ich habe mir einen zweiten Befund ausstellen lassen", antwortete die Ehefrau.

(JA, WIE MAN IN DEN WALD HINEINRUFT, ...!)


Ein Mann hat sechs Kinder und ist sehr stolz auf seine Leistung. Er ist so stolz, dass er anfängt seine Frau "Mutter von Sechs" zu nennen - trotz ihrer Einwände.
Eines Abends gehen sie auf eine Party. Es wird spät, und er entscheidet, es wird Zeit nach Hause zu gehen. Er schreit laut durch das Zimmer: "Gehen wir heim 'Mutter von Sechs'?"
Sie, sauer ob der Taktlosigkeit ihres Mannes, schreit zurück: "Jederzeit, 'Vater von Vier'!"

(OK, LADY!)


Ein Mann und seine Frau hatten sich gestritten, und redeten nicht mehr miteinander.
Plötzlich erinnerte er sich, dass er seine Frau bitten wollte, ihn am nächsten Morgen um 5:00 zu wecken, da er einen frühen Business Flug hatte.
Da er nicht der erste den wollte, der das Schweigen brach (und somit VERLOR), schreib er auf einen Zettel: "Bitte wecke mich um 5:00 früh". Er ließ ihn dort, wo er wusste, dass sie ihn finden würde.
Am nächsten morgen wachte er auf und sah, dass es bereits 9:00 war und er seinen Flug versäumt hatte. Wütend stand er auf, um zu schauen, warum seine Frau ihn nicht geweckt hatte, als er einen Zettel neben dem Bett bemerkte.
Darauf stand: "Es ist 5:00. Wach auf"

(MÄNNER SIND FÜR SOLCHE WETTKÄMPFE NICHT GEEIGNET)


Ein Mann hatte gerade das Buch "Der Herr im Haus" fertig gelesen. Er stürmte zu seiner Frau. Mit dem Zeigefinger vor ihrem Gesicht fuchtelnd, sagte er: "Ich möchte, dass du weißt, dass ich von nun an der Herr im Haus bin, und mein Wort ist Gesetz! Ich möchte, dass du mir ein Gourmet-Abendessen herrichtest, gefolgt von einem exquisiten Dessert. Dann wirst du mir ein Bad einlassen, damit ich mich entspannen kann. Und wenn ich mit meinem Bad fertig bin, rate mal, wer mich anziehen und mir die Haare kämmen wird.“
Darauf seine Frau: "Der Bestattungsunternehmer?"
Der Unterschied zwischen Obama und Sarkozy:‏



Hätte ich natürlich auch unter "Politisches" tun können - aber irgendwie ...
Vier Angler sitzen zusammen in der Kneipe und besprechen, wann und wo sie sich das nächste Mal zum Angeln verabreden können.

Einer der Kumpel druckst den ganzen Abend rum und weiß nicht wie er es den Kumpeln beibringen soll, dass er von seiner Frau voraussichtlich keinen Ausgang bekommt. Als er endlich mit der Sache rauskommt, wird er natürlich den Rest des Abends damit aufgezogen. Völlig frustriert schiebt er ab und wünscht den Kumpeln noch ein schönes Angelwochenende.

Die 3 Kumpel machen sich auch am nächsten Samstag in der Früh um 5.00 Uhr auf, um einen guten Platz zu besetzen. Als sie sich durch das Unterholz bis zum See vorgearbeitet haben, sehen sie ihren Kollegen. Der sitzt dort im Klappstuhl, die Angeln ausgeworfen, ein kleines Lagerfeuer im Rücken und eine Dose Bier in der Hand.

"Wo kommst du denn jetzt her? Du hattest doch keinen Ausgang?"
"Ich bin schon seit Freitag hier!"
"Und, wie kommt das so plötzlich?"
"Ach so, ja, also als ich Donnerstag nach Hause kam und mich gerade noch für ein Bier vor die Glotze setzen wollte, stand meine Frau hinter mir und hielt mir die Augen zu. Als ich ihre Hände von meinen Augen getan hatte, stand sie in einem durchsichtigen Nachthemd hinter mir und sagte: 'ÜBERRASCHUNG! Bring mich ins Bett, fessele mich und mach was du willst!' Und ... na ja ... was soll ich sagen ... HIER BIN ICH!"
Der ÖAMTC hat in einer neuen Studie folgendes festgestellt:

Die Unfallgefahr geht um 50% zurück, wenn die Gurte richtig angebracht werden
(siehe nachfolgendes Bild):

RSS

© 2021   Erstellt von Gerhard.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen